Wo lange alles gut läuft

erschienen im Active Beauty (Dezember 2013)

Auch zwei Bretter können die Welt bedeuten. Sie sind schmal und lang und bringen einen dorthin, wo Wintersport noch das reine Vergnügen ist: zu entlegenen Loipen, auf denen der Neuschnee so einsam ist, dass er sich über jeden Langläufer freut.

Die kühle Luft erfrischt den Körper. Jedes Abstoßen mit den Stöcken schiebt die langen, dünnen Skier in einem beruhigend gleichmäßigen Tempo nach vorne. Rechts und links tauchen Nadelbäume auf, deren Duft den anschließenden Saunaaufguss herbeisehnt. Die Oberschenkel brennen. Und man spürt seine Schultermuskeln. Langlaufen ist ein Sport für Körper und Seele. Es wirkt entschleunigend. Meine Gedanken bewegen sich weg vom Arbeitsstress und sammeln sich im Nirgendwo. In den Baumwipfeln. Im weiten Weiß.

> mehr

Titelbild: Privat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s