In drei Tagen durch die italienischen Alpen

erschienen im GEO Saison 10/2017 oder online

Meer oder Alpen? Beides! Von Meran mit mediterranem Flair geht es hinauf ins Revier der Steinböcke und Gämsen: unterwegs auf dem Meraner Höhenweg.

Unter einer Palme sitze ich an der Promenade und beobachte das Treiben in den Cafés. Ich stelle mir vor, wie einst Kaiserin Sisi von Österreich vor dem Jugendstil-Kurhaus flanierte. Meran war der Südbalkon der Monarchie, in der Belle Époque zog das milde Klima aber auch Literaten wie Arthur Schnitzler, Stefan Zweig und Franz Kafka an. Um die Stadt herum ragen kantige Gipfel auf, ich blicke auf dicht bewaldete Hänge und sonnige Almen, auf mein Wanderareal in den kommenden drei Tagen.

> mehr

Advertisements